Logo
Stellenausschreibung Masterplanmanager/-in 100% Klimaschutz



Beim Landkreis Holzminden ist zum 1. Juli 2017 die Stelle einer/eines

Masterplanmanager/-in 100% Klimaschutz

mit der Regelarbeitszeit und befristet für drei Jahre zu besetzen.

Die Landkreise Hameln-Pyrmont, Holzminden und Schaumburg bekennen sich zu ihrer Verantwortung und zu der Herausforderung, eine Vorreiterrolle auf dem Weg zu Klimaneutralität, Ressourcenschutz und Energiewende in Deutschland einzunehmen. Unter dem Leitbild „Maximale Kraft voraus für den Klimaschutz“ haben sich die Landkreise gemeinsam für das Förderprogramm Masterplan 100 Prozent Klimaschutz beworben.

Zur Umsetzung des Masterplans werden Sie eng mit den Masterplanmanagern/Masterplanmanagerinnen der Landkreise Hameln-Pyrmont und Schaumburg, sowie dem Masterplankoordinator des Landkreises Hameln-Pyrmont zusammenarbeiten.

Ihre wesentlichen Aufgaben:

  • Initiierung, Koordination, Umsetzung und Evaluation von Maßnahmen und Projekten aus dem Masterplan
  • Vernetzung und Beteiligung verwaltungsinterner Akteure und regionaler Stakeholder
  • Abstimmung zur Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Einwerbung von Fördergeldern sowie Sponsoren inkl. Erstellung der Verwendungsnachweise

Ihre persönlichen Kompetenzen:
Die Umsetzung des Masterplankonzeptes ist eine komplexe Aufgabe, die Kreativität und Gespür für das Machbare erfordert. Wir erwarten ferner:

  • Studium im Bereich Umweltwissenschaften oder ein vergleichbares Studium
  • Mindestens eine zweijährige Berufserfahrung in diesem Bereich
  • Einschlägige Erfahrungen im Projektmanagement und der Kampagnenplanung
  • Fachlich fundierte Kenntnisse in den Aufgabenfeldern „Nachhaltige Entwicklung ländlicher Räume“, „Erneuerbare Energien“, „Kreislaufwirtschaft“ und „Ressourcenschonung“
  • Vertrautheit im Umgang mit Strukturen in der Kommunalverwaltung
  • Kenntnis der Region und relevanter Akteure/Stakeholder
  • Hohes Maß an Verantwortung und Eigeninitiative
  • Flexibilität

Für Tätigkeiten im Außendienst ist der Besitz des Führerscheins der Klasse B erforderlich. Die Bereitschaft zur Bereitstellung des eigenen PKW für dienstliche Zwecke wird erwartet.


Wir bieten:

  • Arbeitsbedingungen nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD).
    Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 11 TVöD mit zusätzlicher Altersvorsorge über die Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL)
  • Grundsätzlich flexible Arbeitszeiten
  • Fortbildungsmöglichkeiten zur Weiterentwicklung Ihrer fachlichen und persönlichen Kompetenzen
  • Eine interessante, abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit in einer modernen Verwaltung
  • Die Möglichkeit, die Entwicklung des Landkreises konkret mitzugestalten
  • Gutes Arbeitsklima und interdisziplinäre Zusammenarbeit

Der Landkreis Holzminden liegt im landschaftlich reizvollen Weserbergland mit hohem Freizeit- und Wohnwert. Kinderbetreuungseinrichtungen und alle weiterführenden Schulen sind vorhanden.

Bewerbungsmodalitäten:
Auskünfte erteilt die zuständige Bereichsleitung
Herr Brkic
(05531/ 707-356;
E-Mail:
zeljko.brkic@landkreis-holzminden.de

Der Landkreis ist an einer ausgeglichenen Geschlechterquote interessiert, daher werden bei gleicher Qualifikation und Eignung Bewerberinnen bevorzugt berücksichtigt. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung ebenfalls bevorzugt berücksichtigt.

Interessiert? Dann freuen wir uns über Ihre vollständige Bewerbungsmappe mit den üblichen Unterlagen, die Sie bitte bis zum 24.03.2017 an folgende Adresse senden:

Landkreis Holzminden, Bereich Personal, Bgm.-Schrader-Str. 24, 37603 Holzminden

Bitte begnügen Sie sich bei Bewerbungen in Papierform mit Kopien der eingereichten Dokumente. Es erfolgt keine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen. Diese werden nach Verfahrensabschluss datenschutzgerecht entsorgt.

Alternativ können Sie Ihre Bewerbung im pdf-Format senden an

bewerbung@landkreis-holzminden.de
 

Pressestelle
erstellt am 03.03.2017



 
CITYWERK TOP!