Logo
In sechs Tagen fit für´s Ehrenamt
Wie bekommt man junge Menschen dazu, in den Herbstferien eine Fortbildung zu besuchen? Mit einem gemeinsamen Ziel vor Augen, einer guten Mischung aus Theorie und praktischen Übungen und vor allem mit viel Spaß. Für 24 Teilnehmende war die Jugendleiter-Ausbildung der Kreisjugendpflege daher wieder einmal Grund genug, die Ferien sinnvoll zu nutzen und sich am Ende der insgesamt 6 Tage ganz offiziell als Jugendleiter bezeichnen zu können.

Unter der Leitung von Daniel Janssen (B.A. Sozialarbeiter) und Vivien Pötig (B.A. Sozialarbeiterin im Anerkennungsjahr) kamen die angehenden Jugendleiter im Jugendfreizeitheim Silberborn zusammen, um sich auf die Anforderungen der ehrenamtlichen Jugendarbeit vorzubereiten oder ihr bereits vorhandenes Wissen, das sie bei der Betreuung von Jugendgruppen im Verein oder Verband gesammelt hatten, weiter auszubauen.

Das abwechslungsreiche Programm wartete mit vielfältigen Workshops zu wichtigen Themen wie den Rechten und Pflichten von Gruppenleitern, Entwicklungsphasen von Kindern und Jugendlichen oder Kinderschutz auf. Die Einheiten wurden dabei immer wieder mit praktischen Anteilen aufgelockert. Dieses Jahr zählten das Sportstacking und ein Einblick in die Erlebnispädagogik im nahe gelegenen Kletterpark zu den Highlights des Programmes.

V.l.n.r.: Johanna Sophia Rubinstein, Sophia Lachmann, Jasmin Göpel, Susanna Boin, Janneke Roxin, Vivien Pötig, Daniel Janssen, Laura Giesemann, René Daudrich, Leon Hollerieht, Veronica Dohmann, Nick Rothmann, Marlon Hense, Hanelore Gese, Franziska Kleinod, Florian Kleinod, Niklas Möhle, Luca Kaufhold, Lucas Vorat, Nick Vorat, Bastian Koch, Matti Schmidt, Clara Lüdke, Jannik Mönkemeyer, Yannis Campe, Lena Timmermann
JuLeiCa Gruppenfoto


Nach erfolgreich absolvierter Ausbildung haben die Teilnehmenden jetzt die Möglichkeit, beim Landesjugendring Niedersachsen die Jugendleiter-Card, kurz JuLeiCa, zu beantragen. Mit der Karte können sich ehrenamtliche Jugendleiter offiziell ausweisen und sind damit ab 16 Jahren befähigt, Kinder- und Jugendgruppen anzuleiten.

Auch im kommenden Jahr wird wieder eine Jugendleiterausbildung vom Landkreis Holzminden in den Herbstferien angeboten. Bei Interesse an Aus- und Fortbildungen oder Fragen rund um das Ehrenamt können sich Interessierte jederzeit unter (05531)707-431 oder kreisjugendpflege@landkreis-holzminden.de an die Mitarbeiter der Jugendpflege wenden.
 

Pressestelle
erstellt am 25.10.2017



CITYWERK TOP!