Logo
Kreismedienzentrum
Herzlich willkommen beim Kreismedienzentrum Holzminden !

Im folgenden möchten wir Ihnen die Arbeit des Kreismedienzentrums ein wenig näher bringen und Ihr Interesse an dieser Einrichtung des Landkreises Holzminden wecken.

Allgemeines; Rechtsgrundlagen


Nach § 108 Abs. 4 des Nieders. Schulgesetzes sind die Landkreise verpflichtet, die kreisangehörigen Schulträger bei der Ausstattung ihrer Schulen mit audiovisuellen Medien zu unterstützen. Die Landkreise und kreisfreien Städte sollen die Versorgung der Schulen mit audiovisuellen Medien koordinieren; sie haben im Benehmen mit der Schulbehörde eine geeignete Fachkraft mit der Durchführung dieser Aufgabe zu betrauen. Diese kann das Land unentgeltlich zur Verfügung stellen.

Im Rahmen eines modernen Schulunterrichts kommt der Ausstattung der Schulen mit sog. audiovisuellen Medien eine immer wachsende Bedeutung zu, und zwar sowohl im örtlichen kommunalen Bereich als gerade auch im überörtlichen, wo ein Austausch solcher Medien auf der Ebene des Landkreises oder in noch weitergefaßten Bereichen stattfindet.

Unter audiovisuellen Medien versteht man Träger für und von Ton- und Bildaufzeichnungen aller Art (z.B. Filme, Dias, Hörfunk, Tonbänder und Kassetten, Fernsehen, Folien für Projektoren) sowie alle Einrichtungen zu deren Aufnahme und Wiedergabe.

In diesem Rahmen spielen die von den Landkreisen getragenen Kreisbildstellen eine besondere Rolle als "audiovisuelle Zentren" (daher auch der neuere Begriff "Kreismedienzentrum"). Sie haben u.a. die Aufgabe,

  • die Schulen ihres Zuständigkeitsbereiches bei der Anschaffung und beim Einsatz der optisch-akustischen Lehr- und Hilfsmittel zu beraten,
  • die Ausbildung der jüngeren und die Fortbildung der älteren Lehrkräfte auf diesem Gebiet zu unterstützen,
  • das Angebot von Filmen, Lichtbildern und Tonträgern für die Schulen zu prüfen und zu begutachten sowie
  • auch selbst Lichtbild- und Tonaufnahmen herzustellen, die für Unterricht und Erziehung geeignet sind,
  • und endlich eine Sammlung von derartigen Medien zum Schulgebrauch durch Ausleihverkehr anzulegen.
Beratung im Kreismedienzentrum
Schulung im Kreismedienzentrum



Zum Kundenkreis gehören alle Schulen des Kreises, Vereine, Kindergärten, weitere Einrichtungen im Bereich der Jugend- und Bildungsarbeit, Kirchengemeinden sowie Einrichtungen der Kreisverwaltung.


Verleihraum im Kreismedienzentrum (Raum 104)


Kontaktdaten


Kreismedienzentrum Holzminden
Von-Langen-Allee 5
37603 Holzminden
Telefon: (05531) 2120
Telefax: (05531) 989486
E-Mail: E-Mail versenden.
Leitung: Herr Hermann Schütte
Medienpädagogischer Berater: E-Mail versenden.

Mitarbeiter/innen:
E-Mail versenden.
E-Mail versenden.
E-Mail versenden.
E-Mail versenden.

Öffnungszeiten des Kreismedienzentrums:
Mo. - Do. von 14.00 Uhr - 16.00 Uhr / Fr. von 11.00 Uhr - 13.00 Uhr


Das Kreismedienzentrum verfügt über einen eigenen Internetauftritt.


Weitere Informationen zu den kommunalen Medienzentren und Bildstellen in Niedersachsen können Sie hier abrufen.

Druckversion anzeigen



CITYWERK TOP!