Logo
Aktuelles
Kreistag beschließt Abfallwirtschaftskonzept

Der Kreistag hat in seiner Sitzung vom 20.10.2017 das Abfallwirtschaftskonzept 2017 - 2021 beschlossen. Es enthält die gesetzlichen Grundlagen, eine Bestandsaufnahme mit Bewertung der aktuellen Situation sowie mögliche Maßnahmen zur Weiterentwicklung. An der Aufstellung konnten sich Bürger und "Träger öffentlicher Belange" beteiligen. Das Konzept ist hier als pdf-Dokument abrufbar.


Sperrmüllabholung in Holzminden ab 2017 auf Abruf


In der Kernstadt von Holzminden wird seit Januar 2017 von der AWH die Sperrmüllabholung auf Abruf angeboten. Dieser angebotene Service ist nur für Privathaushalte gebührenfrei.

Bei der telefonischen Anmeldung einer Sperrmüllabholung unter der Telefonnummer 05531-707139 erfolgt die Terminvergabe und die entsprechende Beratung, was im Rahmen der Sperrmüllabfuhr abgeholt wird. So soll von vornherein vermieden werden, dass nicht als Sperrmüll geltende Sachen bereitgestellt werden. Die Wartezeit auf einen Termin beträgt 4 - 6 Wochen. In den Schulferien findet keine Abholung statt.

Alternativ kann die Bestellung eines Abfuhrtermins aber auch online, per Mail, per Fax oder postalisch erfolgen.

Die möglichen Kontaktdaten für den Service sind:

• online: www.entsorgungskalender-landkreis-holzminden.de
• per Mail: Awh-terminabfuhr@landkreis-holzminden.de
• per Fax: 05531-707 158
• postalisch: AWH, Bürgermeister-Schrader-Str. 24, 37603 Holzminden

Die entsprechenden Anmeldebögen liegen an der Informationsstelle der Kreisverwaltung und der Stadt Holzminden aus.

Für die Sperrmüllabholung erforderliche Angaben sind:

• der Name
• die Abholanschrift
• eine Telefonnummer (für evtl. Rückfragen)
• die Abfallart

Für die Sperrmüllabfuhr werden drei Fahrzeuge eingesetzt, welche jeweils Sperrmüll, Holzabfälle, Elektrogeräte sowie Metallabfälle getrennt einsammeln, um diese dann einer umweltgerechten Entsorgung zu zuführen. Der Sperrmüll sollte auch nach diesen drei Gruppen getrennt bereit gestellt werden um ein zügiges Verladen gewährleisten zu können.

Es werden jedoch nur Gegenstände mitgenommen, die zuvor auch angemeldet wurden. Bis drei Tage vor dem vereinbarten Abfuhrtermin können noch weitere Gegenstände gemeldet werden.

Die Initiative für dieses Projekt, mit dem Ziel einer sauberen Innenstadt, ging von der Stadt Holzminden und dem Stadtmarketing Holzminden aus und wird durch die Abfallwirtschaft des Landkreises Holzminden im Rahmen eines einjährigen Modellversuchs umgesetzt.


Druckversion anzeigen



Stichwortsuche

Abfallwirtschaft
Abfallwirtschaft
Verschenkbörse der AWH
Verschenkbörse der AWH
Wunschkennzeichen
Wunschkennzeichen



auf geht´s zu weiteren Informationen
CITYWERK TOP!