Logo
schadstoffhaltige Abfälle
Schadstoffe dürfen nicht über den Restmüllbehälter entsorgt werden.
Dazu gehören alle Stoffe, auf deren Verpackung eines der Gefahrgutzeichen abgebildet ist.

Schadstoffe sind:
Mobile Schadstoffsammlung im Herbst
Mobile Schadstoffsammlung im Herbst

■ Abbeizer und Holzschutzmittel
■ Chemikalien (auch unbekannter Herkunft)
■ Energiesparlampen
■ Entkalker
■ Fleckenentferner
■ Lackfarben (nicht ausgehärtete)
■ Ölfilter und andere ölverschmutzteTeile
■ Pflanzenschutzmittelreste
■ Rostschutzmittel
■ Säuren und Laugen
■ verbrauchte Bremsflüssigkeiten
■ Verdünner


Die regulären Termine sind jeden ersten Freitag im Monat vormittags von 10 - 12 Uhr auf dem Parkplatz des Straßenverkehrsamtes an der Rehwiese in Holzminden. Am Nachmittag des gleichen Tages steht das Schadstoffmobil abwechselnd an einem den größeren Orte des Landkreises.
In den Monaten April bis September kommt das Schadstoffmobil auch am dritten Freitag im Monat.

Die genauen Standzeiten und Orte sind der folgenden Tabelle zu entnehmen:
Schadstoff-TERMINE 2017
Schadstoff-TERMINE 2017
(

Zusätzlich zu den regulären Terminen werden einmal pro Jahr 34 kleinere Ortschaften (Standortliste 2017) angefahren..
* Für Batterien und Altöl hat sich der Handel zur Rücknahme verpflichtet.
Bitte entlassen Sie die Hersteller der Produkte nicht aus ihrer Verantwortung.
Rücknahmeverpflichtungen
bestehen auch für
■ Pflanzenschutzmittelkanister (System PAMIRA)
■ Bauschaumkartuschen (PU-Schaum)


Achten Sie beim Einkauf auf Produkte mit dem BLAUEN ENGEL.
Diese enthalten deutlich weniger Schadstoffe.


Bitte beachten Sie folgende Hinweise:
■ Gebinde bis zur Abgabe so lagern, dass die Aufschrift auf der Verpackung noch erkennbar ist.
■ Reststoffe möglichst in Originalgebinden abgeben.
■ Flüssige Stoffe in geschlossenen, bruchsicheren Behältern abgeben.
■ Verschiedene Stoffe dürfen nicht miteinander vermischt werden.
■ Sondermüll darf nur direkt am Schadstoffmobil abgegeben werden.
■ Es werden nur Schadstoffe in haushaltsüblichen Mengen (bis 20 kg) angenommen.



Für Haushalte ist die Abgabe gebührenfrei. Gewerbebetriebe müssen sich an den Kosten beteiligen.

Nicht zur Schadstoffsammlung gehören:
■ Binderfarbe (Wandfarbe)
[Hier ist der Schadstoffanteil sehr gering, mit Gips gebunden gehört Wandfarbe in den Restmüll].
■ leere Farbeimer [gehören zum Sperrmüll]
(mit Grünem Punkt zum Gelben Sack)


Entsorgung von Kühlgeräten
Sie haben folgende Möglichkeiten:

■ Rückgabe des Altgerätes beim Neukauf
■ kostenlose Anlieferung auf allen Wertstoffsammelplätzen sowie dem Entsorgungszentrum Holzminden
■ Abholung des Kühlgerätes durch die Abfallwirtschaft.

Rufen Sie einfach an: (05531) 707-150
Kosten bei Abholung
■ 15,00 € bei Abholung an Ihrem Wohnhaus.


Die Kühlgeräte dürfen nicht beschädigt werden, sonst entweichen die klimaschädlichen FCKW.

Problemstoff: Asbest
Asbest ist kein Sperrmüll!

Der Baustoff Asbest wurde in den 50er bis 70er Jahren in folgenden Bauteilen/Gegenständen verwendet:
■ in vielen älteren Elektrogeräten und Heizkörpern,
■ Blumenkästen,
Blumenkübel aus Asbest gehören nicht auf den Sperrmüll,
sondern müssen staubdicht verpackt gesondert entsorgt werden.
Blumenkübel aus Asbest

■ Dach- und Fassadenplatten
■ Feuerschutzwände und Flurunterdeckungen


Im Zweifelsfall empfiehlt sich eine Nachfrage beim Hersteller, ob Asbest im Bauteil enthalten ist.

Asbestfasern lösen sich sehr leicht und sind so klein, dass sie in die Lungenbläschen gelangen und Krebs verursachen können. Daher sind besondere Vorsichtsmaßnahmen nötig. Geräte, die Asbest enthalten, dürfen nicht aufgeschraubt werden.
Big Bags sind große gewebeverstärkte Säcke zum Transport von
asbesthaltigen Materialien.
Big Bag
Für Arbeiten an asbesthaltigen Objekten ist das
Merkblatt des Gesundheitsamtes zu Schutzmaßnahmen bei Arbeiten im Freien mit Asbestzementprodukten
Merkplatt Asbest
nebenstehende MERKBLATT des Gesundheitsamtes zu beachten.
Kleingeräte aus Haushalten müssen staubdicht verpackt in Kunststoffsäcken oder Big-Bags direkt beim Entsorgungszentrum Holzminden abgegeben werden. Asbestzementabfälle wie Dach- und Fassadenplatten müssen ebenfalls staubdicht verpackt in Big-Bags Montags bis Freitags von 8.00 - 12.30 und 13.00 - 16.00 auf der Bauschuttdeponie in Delligsen angeliefert werden. Freitag nachmittag und Samstag KEINE Asbestanlieferung!

Nachtspeicheröfen
Der Austausch von Nachtspeicheröfen wird ggfs. über die KFW-Förderbank gefördert.
Infos unter 01801 33 55 77
Für Nachtspeicheröfenhaben die Hersteller ein Rücknamesystem organisiert. Als Vertragspartner wurde die Firma REMONDIS beauftragt. Per Fax können Sie den Abholauftrag erteilen.
Auftrag zur Abholung von Nachtspeicheröfen
Auftrag zur Abholung von Nachtspeicheröfen

Die Firma REMONDIS erreichen Sie unter folgender Telefonnummer: 02306 / 106-916

Druckversion anzeigen



 
CITYWERK TOP!