Logo
Naturpark Solling-Vogler
Logo NP




Der Zweckverband Naturpark Solling-Vogler

Fast im Herzen des Weserberglandes gelegen, dehnt sich der Naturpark Solling-Vogler mit rund 53.000 Hektar in den Landkreis Holzminden und Northeim aus. Der Naturpark läßt sich in drei Bereiche gliedern. Ausgedehnte Wälder, sanfte Hügel, liebliche Wiesentäler, klare Bäche und urtümlich anmutende Moore - das ist der Solling.


Programm April 2007 bis Oktober 2007 - siehe unten.



Voglerbach
Im Gegensatz dazu der Vogler: Der häufige Wechsel von schmalen Bergrücken, steilen Hängen und tief eingeschnittenen Tälern, verleiht diesem Gebirge einen wilden Charakter. Zwischen den beiden Sandsteingebirgen liegt eine strukturierte Landschaft mit bewaldeten Bergrücken aus Muschelkalk und offenen Grünland- und Ackerflächen. Streuobstbestände, Trockenrasen und Hecken unterstreichen die Schönheit - eine Landschaft wie gemalt.
Typisch für eine Mittelgebirgslandschaft, zu 80 Prozent bewaldet, weist der Naturpark Solling-Vogler keine spektakulären Felsformationen, keine Wasserfälle oder große Seen auf. Der Reiz dieses Naturraumes liegt in den weiten Wäldern, den idyllischen Wiesentälern, der Ruhe, den Geschichten von Wilderern und Waldarbeitern, in vielen kleinen Details, die es zu entdecken gibt.

Naturwerkstatt im ErlebnisWald
Vergrößerung anzeigen - Wird in einem neuen Fenster angezeigt.
Naturwerkstatt im ErlebnisWald

Der ErlebnisWald mit Waldschwimmbad Schönhagen - hier gilt für Groß und Klein: Die Natur mit allen Sinnen erleben: Auf dem Klimaturm hoch über den Wipfeln der Bäume, tief unten in der Erdhöhle, auf dem Naturspielplatz mit Duftgarten oder bei einem erfrischendem Bad im Waldschwimmbad.

Kinder im Erlebniswald


Der ErlebnisWald ist ganzjährig für Sie geöffnet.
Internet: www.erlebniswald.de
Haben Sie Interesse an einer Führung?

Natur erleben



Die weitgehend intakte Landschaft ist durch menschliche Tätigkeit geprägt.
Eine Kulturlandschaft also, trotzdem oder vielleicht gerade deshalb, von besonderer Vielfalt, Eigenart und Schönheit.


Ein Naturpark – Was ist das?

Naturparke sind großräumige Gebiete mit einer weitgehend intakten Landschaft und einer besonderen Eignung für einen nachhaltigen Tourismus.


Aufgaben des Naturparks

• Erhaltung, Pflege und Entwicklung von Natur und Landschaft innerhalb des Naturparkgebietes durch nachhaltige Schutz- und Nutzungskonzepte.
• Förderung eines nachhaltigen Tourismus durch Maßnahmen im Bereich der Besucherlenkung, der Öffentlichkeitsarbeit, der Umweltbildung und der Herausgabe von Informationsmaterial


Wer sind die Träger?

Das Naturpark-Gebiet wird vom Zweckverband Naturpark Solling-Vogler betreut. Träger des Zweckverbandes sind die Landkreise Holzminden und Northeim sowie das Land Niedersachsen.


Wie groß ist derNaturpark Solling-Vogler und wie wird die Landschaft genutzt?

Gesamtgröße 54.000 ha, davon
80 % Wald,
10 % Landwirtschaft,
10 % Siedlungen, Straßen etc.


WEITERE INFORMATIONEN erhalten Sie beim:

Zweckverband "Naturpark Solling-Vogler"
Lindenstraße 6
37603 Holzminden-Neuhaus
Tel: 05536/1313
www.naturpark-solling-vogler.de
E-Mail versenden.
Karte Naturpark
Vergrößerung anzeigen - Wird in einem neuen Fenster angezeigt.




Ein internationales Projekt im Naturpark Solling-Vogler ist das Hutewald-Projekt, bei dem in einem Waldgebiet des Sollings in der Nähe des ehem. Jagdschlosses Nienover Exmoor-Ponys und Heckrinder den Lebensraum prägen - am Fuß von altehrwürdigen Gemäuern und historischen Stätten
grasen die Nachfahren von Auerochse und Wildpferd. Infozentrum, Schaugehege und Erlebnispfade laden zur Entdeckung ein.


www.hutewald.de

heckrinder
Vergrößerung anzeigen - Wird in einem neuen Fenster angezeigt.


Heckrinder im Solling

Naturkundliche und Kulturhistorische Wanderungen 2007


Termine April – Oktober 2007

Wir laden Sie ganz herzlich ein,
an unseren Naturkundlichen und Kulturhistorischen Wanderungen teilzunehmen. Unter fachkundiger Führung wird Ihnen eine Auswahl der landschaftlich schönsten Regionen des Naturparks vorgestellt. Sie erfahren etwas über die Tier- und Pflanzenwelt, den Wald, die Landwirtschaft, die Geologie und die Siedlungsgeschichte. Wir wünschen Ihnen viel Freude bei der Auswahl!


Bevor es losgeht noch einige organisatorische Hinweise:
Die Wanderungen dauern etwa 2 - 3 Stunden und führen an den Ausgangspunkt zurück. Bitte nutzen Sie festes Schuhwerk, denn die Wanderwege werden auch mal verlassen.

Im Jahr 2007 werden sich wegen des Sturmes „Kyrill“ Beeinträchtigungen durch umgestürzte Bäume und verschmutzte Wege ergeben. Die Teilnahme an den Veranstaltungen erfolgt auf eigene Gefahr und beinhaltet den Ausschluss der Schadenshaftung. Mit der Teilnahme wird auf die Geltendmachung etwaiger vertraglicher Schadensersatzansprüche gegen den Veranstalter verzichtet.

Für alle Wanderungen wurde ein einheitlicher Preis in Höhe von 3,- € je Erw. und 1,50 € je Jugendlicher vereinbart. Dieser ist eine Aufwandsentschädigung, die der/die Wanderführerin direkt vom Leistungsnehmer erhält. Bei wenigen Angeboten wird noch ein zusätzlicher Eintrittspreis erhoben.

Feste Termine für Naturkundliche und Kulturhistorische Wanderungen:
Die mit einer Nr. versehenen Wanderungen sind in dem Faltblatt „Naturpark Solling-Vogler, natürlich, überraschend, vielfältig ...) auf einer Karte des Naturparks markiert und unter den im Flyer „Buchbar für Entdecker“ angegebenen Adressen buchbar.

Im Anschluss der Texte ist der Name des jeweiligen Führers, Veranstalters angegeben. Zeichenerklärung: P = Parkplatz/Treffpunkt

April 2007


So., 01.04, 14.30 Uhr, P Erlebniswald Schönhagen, am Drehkreuz
Führungen durch den ErlebnisWald [16]
Jeden ersten Sonntag im Monat können Sie viele, interessante und wissenswerte Dinge über den Wald erfahren. Naturlehrpfad mit Erdhöhle, Klimaturm, Waldlabor, Kräutergarten und Naturspielplatz laden zum Entdecken ein. Bitte unbedingt am Eingang auf die Gästeführer warten. Weitere Termine: 06.05., 03.06., 01.07., 05.08., 02.09., 07.10. www.uslarer-land.de

Sa. 14.04., 14.00 Uhr, P Dorfgemeinschaftshaus Silberborn
Geführte Mountainbike-Tour [11]
An folgenden Samstagen werden weitere geführte MTB-Touren mit verschiedenen Streckenlängen angeboten: 12.05., 09.06., 07.07. (MTB-Cup), 11.08., 08.09., 06.10.

So. 15.04., 9.00 Uhr, P vor dem Ith-Hotel
Erlebter Frühling im Ith
Leuchtende Primeln, duftender Bärlauch, Vogelstimmenkonzert…., Willi Ohm Tel. 05534 910481 NABU Holzminden

Sa. 28.04., 14.30 Uhr, P Wanderkarte Schützenhaus, Stadtoldendorf
Die Homburg
Wir besichtigen die Grabungsstätten mit den spektakulären Funden der archäologischen Arbeitsgruppe auf und an der Homburg. HGV für Landkreis u. Stadt Holzm. e.V. in Zusammenarbeit mit den Museumsfreunden Stadtoldendorf. Marlies Grebe Tel. 05531 2369

So. 29.04.,
Kirschblütenfest ab 10.00 Uhr in Golmbach, Rühle, Reileifzen
Kirschblütenlauf Sa. 28.04.Start 13.30 Uhr Dorfplatz Golmbach, Dorfmitte 3,5 u. 8,3 km, Heimat- u. Verkehrsverein Golmbach, Tel. 05532 8358 Anm. u. Infos

Mo. 30.04., 18.30 Uhr, Heyne & Penke, Burgberg-Pfingstanger, Dassel
Vogelkundliche Abendwanderung
NABU Dassel-Einbeck, Hans-Jürgen Daubert

Mai


Fr. 04.05. 17.00 Uhr, Wander-P unterhalb des Schlosses Nienover bei Amelith
Hutewaldprojekt am Schloss Nienover [18]
Hier erfahren Sie die Hintergründe und Erfahrungen aus unserem Beweidungs-projekt mit Heckrind und Exmoorpony, sowie Aktuelles aus dem Hutewald. Weitere Termine: 20.05., 08.09., 14.10. Ralf Krannich, Naturpark

Sa. 05.05., 15.00 Uhr, Eschershausen, P am Stauweiher vor dem Vogler
Der Feuersalamander – Ein kaltes Juwel unserer Heimat in Gefahr!
Wir wandern in die Lebensräume der Feuersalamander und sehen, wo und wie er lebt. Sie erfahren etwas über die Hintergründe der rückläufigen Zahl der Schwanzlurche. Weiterer Termin: 01.10. E. Hartmann, Tel. 05032 63238

Sa. 05.05., 14.00 Uhr, P Landgasthaus „Lönskrug“, Hellental
Hellental – Das alte „Tal der „Glasmacher“ [9]
Sie erwartet eine ca. 3-stündige kulturhistorische Spurensuche im Bergdorf Hellental mit Besuch des Projektes „Museum im Backhaus“ und im kulturlandschaftlich interessanten, für die regionale mittelalterliche/frühneuzeitliche Glasherstellung bedeutsamen Sollingtal. Weiterer Termin: 22.09. Dr. Weber

So. 06.05., 14.30 Uhr Führung durch den ErlebnisWald [16], siehe 01.04.

Fr. 11.05., 15.00 Uhr, P Grillplatz in Oelkassen
Pflanzenkundliche Wanderung im Vogler
Hier bekommt der Wanderer eine Einführung in die Pflanzenwelt und die Waldgesellschaften auf Buntsandstein und Muschelkalk mit Hinweisen auf die Geologie des Voglers und der Hils-Ith-Mulde. Jürgen Gerling, Tel. 05534 577

Sa. 12.05., 14.00 Uhr, geführte Mountainbike-Tour [11], siehe 14.04.

Sa. 12.05., 14.30 Uhr, P unterhalb Burg Everstein am Kratzeberg
Telegraphenstation Nr. 28
Sie erfahren die Hintergründe eines der bemerkenswertesten technischen Denkmäler im Landkreis Holzminden – der Königlich-Preußischen Optischen Telegraphenlinie von 1833 – 1849 auf dem Burgberg zw. Bevern u. Warbsen. HGV für Landkreis u. Stadt Holzminden e.V., Frau Grebe 05531 2369

So. 13.05., 16.00 Uhr, vor Friedhof Allersheimer Str., Eing. Mönchewerder, Holzm.
Die Stunde der Gartenvögel
NABU-Aktionstag auch für Kinder U. Frischgesell 05531 4103

Mi. 16.05., 15.00 Uhr, P Kratzeberg B 64, zw. Lobach u. Negenborn
Die Frauenschuhwiese am Burgberg [5]
Hier erfahren Sie etwas über die geologische Ausprägung, sowie über die Wald- und Pflanzengesellschaften unter besonderer Berücksichtigung der Landschaftspflege. Die Frauenschuhfläche ist vermutlich eines der größten Vorkommen in Deutschland. Der Burgberg bietet auf diesem Rundweg auch zwei kulturhistorische Highlights.
Wolfgang Pankatz

So. 20.05., 10.00 Uhr Hutewaldprojekt am Schloss Nienover, siehe 04.05.
Natürlich Niedersachsen – der Sonntag für den Naturschutz
Aktion in Verbindung mit dem NDR 1 Niedersachsen und der Alfred Toepfer Akademie für Naturschutz (NNA)

Juni


So. 03.06., 14.30 Uhr Führung durch den ErlebnisWald [16], siehe 01.04.

Di. 05.06., 15.00 Uhr, P Gasthaus Kohrs, Delliehausen
Holzköhlerei in der ErlebnisLandschaft Delliehausen [21]
Die Wanderung führt zu einem brennenden Holzkohlemeiler. Geschichtliches und Wissenswertes zu einem alten Handwerk aus dem Solling wird erläutert. Winfried Müller Tel. 05573 938218

Sa. 09.06., 14.00 Uhr, geführte Mountainbike-Tour [11], siehe 14.04.

Sa. 09.06., 15.00 Uhr, P Internationaler Schulbauernhof, Lehmkuhlenstraße 3, Hardegsen OT Hevensen
Landwirtschaft (er)leben, Lebensmittel schätzen, Gesundheit fördern
Bei dieser ca. 2-stündigen Exkursion bekommen Sie einen Einblick in die Betriebsabläufe des 70ha Biobetriebes zu verschiedenen Jahreszeiten. Es werden die Tierhaltung, die Weiterverarbeitung der hofeigenen Produkte, die hofnahen Grünlandflächen und der Nutzgarten präsentiert. Kaffee und Kuchen werden angeboten.Tel. 05503 805521 www.internationaler-schulbauernhof.de weiterer Termin: 22.09.

Sa. 09.06., 15.00 Uhr, P B 64 Ortsausg. Eschershausen Ri. Holzminden
Erdfälle und Erlenbrüche
Geologische u. botanische Besonderheiten am Rande des Odfeldes. Jürgen Gerling. Tel. 05534 577

Mi. 13.06., 15.00 Uhr, P Neuer Teich, zw. Uslar u. Sievershausen
Lakenteich und Neuer Teich [15]
Orchideen und Libellen sowie Ausgrabungen einer Glashütte und die Geschichte der Flößerei sind die Themen für diese 2,5-stündige Wanderung. Dr. Böke

Do. 14.06., 20.00 Uhr, P Lakenhausteich Forststr. Neuer Teich - Silberborn
Mit dem Bat-Detektor unterwegs
für Jung & Alt, NABU Dassel-Einbeck

Fr. 15.06., 16.00 Uhr, P Sportplatz Holenberg
Magerrasenpflege mit Heidschnucken am „Kloster-Weinberg“
Hier erfahren Sie Wissenswertes über die Geschichte der Mönche auf dem Weinberg und über die Schafbeweidung mit Heidschnucken in diesem Naturschutzgebiet. Wolfgang Büscher und Wolfgang Pankatz

So. 17.06., 15.00 Uhr, P Hof Albrecht, Kattrepel 2, Golmbach
Agrarstrukturelle Entwicklung und deren Folgen
Fachkundliche Wanderung mit dem Kreislandwirt des Landkreises Holzminden in der Feldmark der Ortschaft Golmbach. Die Grünland- und Ackernutzung wird im Zusammenhang mit der Entwicklung der Landwirtschaft in den verg. 50 Jahren erläutert. Richard Albrecht

So. 24.06., 10.00 Uhr, P vor dem Haus des Gastes, Neuhaus
Die Roten Waldameisen – ein Sozialstaat im Walde
Sie wandern im Reich der Roten Waldameisen und erfahren vieles über ihr Leben und ihre Bedeutung für das Waldökologiesystem. Kurze Weiterfahrt zum Ausgangspunkt erforderlich. Jürgen Seckelmann

Fr. 29.06., 19.00 Uhr, P Bushalt. Dassel-Hoppensen Str. nach Lauenberg
Naturkundliche Abendwanderung
Ferngläser mitbringen! NABU Dassel-Einbeck, Hartmut Ahrens

Juli


So 01.07., 09.00 -12.30 Uhr, P Gemeindeverw. Ortsmitte Arholzen
Von rotem Stein und Rotem Höhenvieh
Durch das Wiesental des Beverbachs NABU Hol Karl Dehne 05532 504399

So. 01.07., 14.30 Uhr Führung durch den ErlebnisWald [16], siehe 01.04.

Mi. 04.07., 16.30 Uhr, P vom „Landhotel am Rothenberg“
Wanderung auf dem Naturerlebnispfad Rothenberg [22]
Wir wollen die großen und kleinen Naturwunder links und rechts des Weges erforschen und die Natur mit allen Sinnen erleben. Helmut Rang

Sa. 07.07., 14.00 Uhr geführte Mountainbike-Tour [11], siehe 14.04.
Am 07. u. 08.07. können Sie in Neuhaus am 9. Mountainbike-Wochenende [11] mit verschiedenen Wettkämpfen und Veranstaltungen teilnehmen. www.hochsolling.de

Sa. 14.07., 14.00 Uhr, P Eingang Wabachtal zw. Oelkassen u. Kirchbrak
Ebersnacken-Wanderung [2]
Waldgeschichtliche Wanderung für Rüstige durch das Wabachtal zum Ebersnackenturm mit Hinweisen auf Köhlerei, Glashütten, Forst und Jagd;
Dauer 4 Std. Jürgen Gerling, Tel. 05534 577

So. 15.07.,10.30 Uhr, P Ortsausgang Silberborn Richtung Dassel
Exkursion durch das Hochmoor Mecklenbruch [10]
Bei der Führung wird dieser Lebensraum für „Spezialisten“ mit seinen Tieren und Pflanzen, sowie den Zielen und Ergebnissen der Renaturierungsmaßnahmen vorgestellt. Ralf Liebelt

Fr. 20.07., 14.00 Uhr, P am Kircheneingang
Die Klosterkirche Amelungsborn [6]
Kirchenführung mit anschließender Rundwanderung z. T. quer-waldein über Stock und Stein auch abseits von Wanderwegen: Thema der Wanderung sind die romanisch/gotische Zisterzienser-Klosterkirche, ihre Baugeschichte, ihre Bausandsteine und die durch sie geprägte Kulturlandschaft im Hooptal. Dipl.-Geologe Dr. Jochen Lepper, Hannover

Fr. 20.07., 15.00 Uhr, Wald-P in Brüggefeld, Restaurant „Solling-Forellenhof“
Ausgrabungen Winnefeld und Schmeessen
Bei dieser Führung bekommen Sie fachliche Informationen über die beiden Ausgrabungen. Jürgen Koch, Tel. 05273 7147, KNDW e.V.

Sa. 21.07., 14.00 Uhr, P Bergsee am Fahrweg Delliehausen (Kesselbergstr.) -Dinkelhausen
Sand und Kohle bei Delliehausen [21]- ein geologischer Stationenweg duch die ErlebnisLandschaft im Rehbachtal
Auf einem Rundweg zwischen Bergsee und Sandgrube wird die Entstehungsgeschichte der in die umgebenden Buntsandsteinhöhen eingebetteten Sand- und Kohle-Ablagerungen erläutert. Dauer ca. 3 Std. Dipl.-Geol. Dr. Lepper

So. 22.07., 15.00 Uhr, P am Eingang Erlebniswald Schönhagen
Wanderung zu den Bienenvölkern im Ahletal
Bei dieser Exkursion wird die Lebensweise der Bienen mit ihren Trachtpflanzen und ihren Flugaktivitäten in Feld und Flur, sowie die Arbeitsteilung und Honigproduktion im Bienenstaat an einem Schaukasten im Erlebniswald bei Schönhagen vorgestellt. Imkerverein Uslar

Do. 26.07., 20.00 Uhr, P am ehem. Schwimmbad in Rotenkirchen
Ferienpass Einbeck – Den Fledermäusen auf der Spur
Taschenlampen mitbringen, NABU Dassel-Einbeck

Sa. 28.07., ab 10.00 Uhr, Erlebniswald Schönhagen, am Drehkreuz
Tag der offenen Tür im ErlebnisWald [16]
Naturathlon 2007 in der Kampagne Treffpunkt Wald
An diesem Tag treffen die am Naturathlon teilnehmenden 8 Teams á 4 Sportlern aus 8 Bundesländern gegen 11.00 Uhr im Erlebniswald ein, um verschiedene Natursportaufgaben zu bestreiten. Die Teilnehmer sind seit dem 22.07. mit Start im Schwarzwald per Rad bis zum 04.08. mit dem Finale in Berlin unterwegs, legen dabei 1800 km zurück und ermitteln das Siegerteam in zahlreichen Wettkämpfen.
Das Publikum kann bei freiem Eintritt interessante Spiele begleiten und die Angebote, wie Klimaturm, Kräutergarten, Naturspielplatz, etc. laden zum Entdecken ein. www.naturathlon.de

Sa. 28.07., 14.00 Uhr, P Westportal der Klosterkirche Lippoldsberg
Klosterkirche Lippoldsberg
Führung durch die romanische Klosterkirche mit Hinweisen zu Herkunft und Verwendung der Naturwerksteine, Baugeschichte und kunsthistorischer Bedeutung der Kirche. Die anschließende Exkursion (eig. PKW) führt zu Steinbrüchen im Solling, wo das Vorkommen der Steine im Aufschluss vorgestellt wird. Dauer ca. 4 Std. Dipl.-Geologe Dr. Lepper, Hannover

August


Fr. 03.08., 16.30 Uhr, P Dorfgemeinschaftshaus Silberborn
Silberborner Bergwiesen
Die Geschichte dieser ehemaligen Allmendweide, die Entwicklung seit den 60er Jahren und die Renaturierung und heutige Nutzung der Silberborner Bergwiesen sind die Themen dieser Wanderung rund um Silberborn. Frank Meier u. Ralf Krannich

So. 05.08., 14.30 Uhr Führung durch den ErlebnisWald [16], siehe 01.04.

Sa. 11.08., 14.00 Uhr, geführte Mountainbike-Tour [11], siehe 14.04.

Sa. 11.08., 14.00 – 22.00 Uhr u. So. 12.08., 11.00 – 18.00 Uhr
beim Gasth. Forellenhof, Brüggefeld, B 241, zw. Bad Karlshafen u. Winnefeld
Mittelaltermarkt
Tauchen Sie ein in die Welt des Mittelalters mit alten Handwerken, Lagerleben, Kinderprogramm, Speis u. Trank, Musik u. Gaudium, So.10.00 Regional-Waldgottesdienst; www.kndw-ev.de, Kulturhist. Dreiländerbund
Sa. 18.08., 15.00 Uhr P Ortsausgang Silberborn, Ri. Dassel, siehe 15.07.
Exkursion durch das Hochmoor Mecklenbruch [10]

Fr. 24.08., 20.30 – 22.30 Uhr, P Campingplatz Grave
Das Große Mausohr live erleben
NABU Hol, Imke Meyer 05533 93139, Stefan Jacob u. Ulrike Weißenborn

Sa. 25.08., 15.00 Uhr, Wald-P in Brüggefeld, Restaurant „Solling-Forellenhof“
Geführte Wanderung auf dem Brüggefelder Rundweg
Der kultur-naturhistorische "Brüggefelder Rundweg" mit einer Länge von 2,5 km informiert über 25 verschiedene Baumarten, Wissenswertes aus der Botanik, Mythologie und Heilkunde. Hügelgräber, Wölbäckern, Hudewällen und Überreste des 1447 verwüsteten Dorfes Schmeessen zeugen von früher Besiedlung. W. Reuter

Sa. 25.08., 19.30 – 22.00 Uhr, P Kauffmannsgarten, Holzminden
Fledermaus-Kinderfest
Eintritt 1 € oder ein selbst gemaltes Bild einer Fledermaus NABU Holzminden

Sa. 25.08 u. 26.08., 11. Europäische Fledermausnacht
NABU Dassel-Einbeck, weitere Infos von Axel Keusemann 05561 981969

Do. 30.08., 15.00 Uhr, P Ortsausgang Silberborn Ri. Dassel
Vom Mauswiesel zum Braunbären, Raubtierkundliche Wanderung
zu den „Wolfskuhlen“ im Solling

Auf einer 2,5-stündigen Wanderung erfahren Sie Wissenswertes über die heimischen Raubtiere: über heutige und frühere, ihre Lebensweise, ihre Ansprüche, über die Eignung des Sollings für ehemals heimische Arten wie Luchs, Wolf, Bär und mehr ...
Bärbel Pott-Dörfer, Karsten Dörfer

September


So. 02.09., 14.30 Uhr Führung durch den ErlebnisWald [16], siehe 01.04.

Di. 04.09., 15.00 Uhr, P Bergsee
ErlebnisLandschaft Delliehausen [21]
Erkunden Sie die vor 2 Jahren gestaltete ErlebnisLandschaft und erfahren Sie spannende Einzelheiten über Natur und Geschichte der Region. Winfried Müller 05573 938218

Fr. 07.09., 14.00 Uhr, P obere Zufahrtstr. Schloss Nienover B 241 bei Amelith
Projekt Geschichte erleben – Achäologie zum Anfassen
Im Mittelpunkt der Exkursion steht die im Bau befindliche Rekonstruktion eines mittelalterlichen Stadthauses der Zeit um 1230 am authentischen Fundort in Nienover mit anschl. Fahrt (eig. PKW) zur Wüstungskirche Winnefeld u. ggf. Besichtigung der archäol. Ausgrabung. Die Stadtwüstung Nienover ist auf Grund der guten Erhaltungsbedingungen ein archäologisches Kulturdenkmal von herausragender regionaler, landesgeschichtlicher u. weit überregionaler Bedeutung. Dr. Lönne, Kreisarchäologin LK Northeim

Sa. 08.09., 14.00 Uhr Hutewaldprojekt am Schloss Nienover [18], siehe 04.05.

Sa. 08.09., 14.00 Uhr, geführte Mountainbike-Tour [18], siehe 14.04.

Sa. 08.09., 14.00 Uhr, Wander-P in Breitenkamp
Von Breitenkamp zum Bodoturm
Waldgeschichtliche Wanderung für Rüstige mit Hinweisen auf Wald- und Siedlungs-
Geschichte. Dauer ca. 4 Std. Jürgen Gerling, Tel. 05534 577

Do. 13.09., 17.00 Uhr Eing. Wildpark, Ortsausg. Neuhaus, B 497
Hirschbrunft im Wildpark Neuhaus [12]
Die naturnah gestalteten Wildgehege ermöglichen die Beobachtung des natürlichen Brunftverhaltens des Rotwildes. Weitere Termine: 18.09., 21.09. Robert Willeke

Fr. 14.09., 16.00 Uhr, P am Gasthaus „Altes Forsthaus“ an der B 241 zwischen Volpriehausen und Ellierode
Von Wüstungen, Pingen und anderen Dingen
Es geht um Heimatgeschichte aus der Perspektive des Waldes. Anhand von Spuren im Gelände wird die wechselhafte Bedeutung und Nutzung des Waldes seit seiner Besiedlung erläutert. Zu diesen Spuren, die man nur „lesen“ kann, wenn man ihre ursprüngliche Bedeutung kennt, gehören z.B. die Ortswüstung Vredewolt mit Wehrkirchenruine und Ackersporen, die Harster Heerstraße, Pingen, der Hutewald, die Viehtriften, die Meilerstellen und vieles mehr. H. Rang 05505 786

Di. 18.09., 17.00 Uhr, Hirschbrunft [12] im Wildpark Neuhaus, siehe 13.09.

Fr. 21.09., 17.00 Uhr, Hirschbrunft [12] im Wildpark Neuhaus, siehe 13.09.

Sa. 22.09., 14.00 Uhr, P Landgasthaus „Lönskrug“, Hellental
Hellental – Das alte „Tal der „Glasmacher“ [9] siehe 05.05.

Sa. 22.09., 15.00 Uhr, P Internationaler Schulbauernhof, Lehmkuhlenstraße. 3, Hardegsen OT Hevensen
Landwirtschaft (er)leben Lebensmittel schätzen Gesundheit fördern Text siehe 09.06.

Oktober


Mo. 01.10., 15.00 Uhr Der Feuersalamander siehe 05.05.

Sa. 06.10., 14.00 Uhr, geführte Mountainbike-Tour [11], siehe 14.04.

So. 07.10., 14.30 Uhr Führung durch den ErlebnisWald [16], siehe 01.04.

Sa. 13.10., 14.00 Uhr, P Ortsausgang Rühle Richtung Golmbach
Herbstwanderung durch die Rühler Schweiz [3]
Die Wanderung führt durch die herbstliche Rühler Schweiz am Südrand des Voglers, zurück über den Weinberg. Dauer ca. 4 Std. J. Gerling, Tel. 05534 577

So. 14.10., 10.00 Uhr Hutewaldprojekt am Schloss Nienover [18], siehe 04.05.

Fr. 26.10., 18.00 Uhr, P Restaurant „Altes Forsthaus“, Goseplack
Vollmondwanderung / Saisonabschluss
Wanderung durch Wald und Feld im immer wieder faszinierenden Licht des Vollmondes. Dabei erfahren wir Wissenswertes über den Einfluss der Mondzyklen auf Gesundheit, Haus- und Gartenarbeit. Bei ungünstiger Witterung entfällt die Wanderung. Annegret Beuermann, Heilpraktikerin/Scheden, Tel. 05546-8208 u. Helmut Rang


Weitere Angebote zu Naturkundlichen Führungen finden Sie unter:

NABU Holzminden: www.nabu-holzminden.de
NABU Dassel: www.nabudasseleinbeck.de
AG Gästeführerinnen Weserbergland: www.gaestefuehrungen-weserbergland.de

Entdeckertipps zu anderen Themen erhalten Sie unter:

www.hochsolling.de
www.uslarer-land.de
www.weserbergland-tourismus.de


Herausgeber:
Naturpark Solling-Vogler
Lindenstr.6, 37603 Holzminden / Neuhaus
Telefon 05536 1313, Fax 05536 999799
e-mail: E-Mail versenden.
www.naturpark-solling-vogler.de







Druckversion anzeigen



CITYWERK TOP!