Landkreis Holzminden /

Zuteilung von Kennzeichen für Probe- und Überführungsfahrten (Kurzzeitkennzeichen)

Allgemeine Informationen

Sie wollen ein Fahrzeug für eine begrenzte Zeit (max. 5-Tage), z. B. für eine Probe- oder Überführungsfahrt, mit Kurzzeitkennzeichen -die sog. roten Nummernschilder-verwenden. 

Hinweis: Diese Kennzeichen sind grundsätzlich nur im Bundesgebiet gültig.

Welche Unterlagen werden benötigt?
  • Personalausweis des künftigen Halters; bei Vorlage eines Reisepasses außerdem eine Meldebestätigung
  • Bei Firmen Handelsregisterauszug
  • Versicherungsbestätigung/EVB-Nr. speziell für Kurzzeitkennzeichen
  • Mindestens Kopie der bisherigen Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein) oder Teil II (Fahrzeugbrief)
  • HU-Prüfbescheinigung
  • Vollmacht, wenn ein Beauftragter den Antrag stellt
  • Bei Minderjährigen Einwilligung der Eltern bzw. des gesetzlichen Vertreters
Zahlungsarten
  • Barzahlung
  • EC-Kartenzahlung
<Zurück