Landkreis Holzminden /

„Wir haben unser Herz und unser Zuhause geöffnet“

Pflegekinderdienst schult Pflegeeltern für ihre Aufgabe

„Befürchtungen vor der Aufnahme eines Pflegekindes gab es von meiner Seite her keine. Da wir bereits drei leibliche, gesunde und glückliche Kinder hatten und wir weitere haben wollten, entstand die Idee, Kindern zu helfen und diese in unser Familienleben zu integrieren…“, berichtet eine langjährige Pflegemutter aus dem Landkreis Holzminden, die aktuell immer noch zwei Pflegekinder betreut. Mit einer solchen oder ähnlich gelagerten Motivation melden sich immer wieder potentielle Pflegeeltern bei der Kreisverwaltung im Pflegekinderdienst. Ein Interesse, auf das dieser durchaus angewiesen ist.

Meldung vom 15.09.2020Letzte Aktualisierung: 16.09.2020
<Zurück