Landkreis Holzminden /

125 Jahre alte Gratulationsurkunde fürs Campe im Schloss Bevern

Große Überraschung kurz vor Weihnachten letzten Jahres im Campe Gymnasium Holzminden. Beim Aufräumen in den Kellerräumen des altehrwürdigen Remters entdeckte Hausmeister Burkhard Beller versteckt hinter einem Schrank einen alten Bilderrahmen. Darin: eine offenkundig mit viel Aufwand reich verzierte Urkunde. Schnell war klar, dass es sich bei dem Zufallsfund nicht um die Arbeit eines Schülers aus dem Kunstunterricht handelte, sondern um historisch Bedeutsames. Denn in dem Rahmen befand sich das Original einer Gratulationsurkunde der Holzmindener Baugewerkschule an das Gymnasium anlässlich des vor 125 Jahren aus der Weserstraße in die Wilhelmstraße vollzogenen Umzuges. Doch wohin mit einem so wichtigen Zeitdokument? Am besten dahin, wo auch schon die historische Bibliothek des 450 Jahre alten Gymnasiums zu finden ist. Oberstudiendirektor Georg Muschik und Oberstudienrat Werner Wellmann übergaben die Urkunde jetzt in den Räumen der Bibliothek im Kulturzentrum Weserrenaissance Schloss Bevern an den Landkreis Holzminden.

Meldung vom 26.07.2019
<Zurück