Landkreis Holzminden /

Breitbandausbau im Landkreis Holzminden geht weiter

Auch gute Nachrichten haben derzeit wenige Chancen gegen das Virus. Denn das der Breitbandausbau im Landkreis Holzminden in die nächste Phase geht, sollte eigent-lich mit einer offiziellen Übergabe der entsprechenden Förderbescheide durch den im niedersächsischen Ministerium für Verkehr und Digitalisierung zuständigen Sonder-staatssekretär Stefan Muhle offiziell begangen werden. Doch Dank Corona gingen drei der vier Bescheide jetzt im Kreishaus ein, per Post. Damit können die EU-weiten Ausschreibungen für den ersten Ausbau von Breitbandanschlüssen von über 350 Gebäuden sowie für deutlich verbesserte Anschlüsse für 13 Gewerbegebiete und acht Schulen beginnen.

Meldung vom 21.12.2020
<Zurück