Landkreis Holzminden /

Elf neue Gesichter beim Landkreis Holzminden

Auszubildende starten in der Kreisverwaltung in den Beruf

Der erste Tag und die Aufregung war bestimmt groß: Elf Auszubildende starten beim Landkreis Holzminden am 1. August ihre neue Berufskarriere. Drei Kreis-Inspektor- bzw. Kreissekretär-Anwärter, fünf Verwaltungs-fachangestellte, ein Fachinformatiker und zwei Notfallsanitäter konnten am ersten Tag im Kreishaus zunächst einmal ein bisschen „Verwaltungsluft“ schnuppern und auch die eine andere Dienststelle kennenzulernen. Begrüßt wurden die Neuen von Landrätin Angela Schürzeberg, der Gleichstellungsbeauftragten Sigrun Brünig, der Ausbildungsleitung sowie der Personalvertretung.

Meldung vom 01.08.2018
<Zurück