Landkreis Holzminden /

Erste Bauarbeiten schon ab Herbst?

Umsetzung der Mensacontainer soll den Auftakt zu Bauaktivitäten für den Schulringtausch bilden

„Einen Weihnachtsbaum wird man wohl noch in die Aula des Campe II-Baus stellen können“, vermutet Michael Schünemann, Bereichsleiter der Gebäudewirtschaft des Landkreises Holzminden. Doch das wird definitiv der letzte sein. Der geplante Schulringtausch nimmt inzwischen konkrete Formen an. Die Planungsphase ist mittlerweile abgeschlossen. Wenn alle Genehmigungen zeitnah erfolgen, könnten ab Herbst die ersten Vorarbeiten beginnen. Für den Umzug der Oberschule wird am Standort des alten Campe II-Gebäudes ein Neubau errichtet, während das Schulzentrum an der Liebigstraße für das Gymnasium komplett saniert wird. Zu Beginn des Schuljahres 2021/22 sollen die Umzüge beider Schulen abgeschlossen sein.

Meldung vom 04.07.2018
<Zurück