Landkreis Holzminden /

Geflügelpest: Was ist im Landkreis Holzminden zu tun?

Während die Corona-Viren den Landkreis Holzminden immer noch fest im Griff hat, ist die Afrikanische Schweinepest glücklicherweise noch nicht ins Weserbergland gelangt. Und wie sieht es mit der gegenwärtig sich auch immer stärker ausbreitenden Geflügelpest aus? Anders als in den umliegenden Landkreisen, wo schon Aufstallungspflichten verfügt worden sind, sieht Kreisveterinärin Dr. Susanne Rauth noch keinen Anlass zu strikteren Maßnahmen. Doch Vorsicht ist geboten.

Meldung vom 23.03.2021
<Zurück