Landkreis Holzminden /

Heizölverbraucheranlagen in Überschwemmungsgebieten: Neue gesetzliche Regelungen

Für Gebäude, die mit einer Heizölverbraucheranlage ausgestattet sind, gelten neue bundesweite Regelungen. Die Untere Wasserbehörde des Landkreises Holzminden macht darauf aufmerksam, dass alle Heizölverbraucheranlagen, die in Überschwemmungsgebieten liegen, hochwasserfest gemacht werden müssen. Entsprechende Sicherungsmaßnahmen sind durch einen Fachbetrieb auszuführen und sollten bis zum 05. Januar 2023 abgeschlossen sein.

Meldung vom 08.06.2021
<Zurück