Landkreis Holzminden /

Informationen zu Hantaviren: Vorsicht beim Frühjahrsputz!

Von Nagetieren übertragene Viren können über Staub eingeatmet werden

Bei steigenden Temperaturen zum Frühjahrsbeginn geraten Garten und Nebengebäude wieder stärker in den Blick. Doch wer jetzt sein Gartenhäuschen aufräumt oder die Garage ausfegt, sollte ganz besondere Vorsicht walten lassen. Im Staub könnten sich Hantaviren befinden, warnt das Gesundheitsamt Holzminden. Die weltweit vor allem durch Nagetiere übertragenen Viren können unter Umständen lebensbedrohliche Infektionen verursachen.

Meldung vom 12.04.2018
<Zurück