Landkreis Holzminden /

Landkreis weist drei Naturschutzgebiete per Verordnung aus

Die Lenne, das Hellental und der Pöttcher Grund stehen künftig unter Schutz

Der Landkreis Holzminden hat Verordnungen für drei Naturschutzgebiete erlassen und damit dem aktuell geltenden EU-Recht angepasst. Alle drei Gebiete sind wegen ihrer seltenen Tier- und Pflanzenartenvor-kommen besonders schützenswert. Bereits im März hatte der Kreistag beschlossen, den Pöttcher Grund zwischen Dielmissen und Hunzen, große Teile des Hochsollings zwischen Hellental und Silberborn sowie die Lenne mit einigen Nebenbächen unter besonderen Schutz zu stellen. Die Untere Naturschutzbehörde des Landkreises hat jetzt die entsprechenden Verordnungen dazu veröffentlicht.

Meldung vom 11.07.2019
<Zurück