Landkreis Holzminden /

Motorradlärm: Ein bunter Strauß an ersten Maßnahmen

Vertreter von Landkreis, Polizei sowie der Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr haben sich zusammen mit betroffenen Anwohnern, der Gastronomie und der Motorradlobby in einer weiteren Videokonferenz über das Thema Motorrad-und Verkehrslärm ausgetauscht. Einmal mehr wurde lebhaft, streitbar, am Ende aber auch sehr konstruktiv über die weiteren Vorgehensweisen diskutiert. Kurzfristig soll ein bunter Strauß an Maßnahmen umgesetzt werden. Und auch das Tiroler Modell ist noch nicht vom Tisch.

Meldung vom 03.06.2021
<Zurück