Landkreis Holzminden /

Neue Naturschutzbeauftragte in Amt und Würden

Tanja Frischgesell und Karsten Dörfer ernannt

Die ehrenamtlichen Naturschutzbeauftragten des Landkreises sind für die nächsten fünf Jahre in Amt und Würden. Nachdem der Kreistag bereits im September seinen Segen gegeben hatte, wurden die beiden Anfang November jetzt auch offiziell in die Pflicht genommen. Während mit Karsten Dörfer aus Heinade ein schon bewährter Beauftragter weitermacht, ist Tanja Frischgesell in dem Amt neu. Wirkliches Neuland dürfte die Aufgabe für die Vorstandssprecherin des NaBu Holzminden allerdings nicht bedeuten, sie verfügt wie Dörfer über reichhaltige Erfahrung auf dem Gebiet des Naturschutzes.

Meldung vom 04.12.2018Letzte Aktualisierung: 05.12.2018
<Zurück