Aktuelle Meldungen

  • Seite 1 von 4

Foto: Peter Drews/Landkreis Holzminden

19.10.2020

Allgemeines

„Überleben“ auf der Prioritätenliste ganz oben

Wenn es um die gegenwärtige Situation des Landesverbandes Hannover im Deutschen Jugendherbergswerk geht, nimmt Norbert Dettmar kaum ein Blatt vor den Mund. „Wenn es um eine Prioritätenliste geht, dann steht bei uns das Überleben ganz oben“, sagt der Geschäftsführer des Verbandes im Gespräch mit Landrat Michael Schünemann. Dettmar und Schünemann sowie die Beirätin im Vorstand des Verbandes, Ruth Kossmann, haben sich für einen Lokaltermin in beiden noch im Landkreis Holzminden existierenden Herbergen getroffen, um über den aktuellen Sachstand der Unterkünfte zu diskutieren.

Foto: Peter Drews/Landkreis Holzminden

19.10.2020

Allgemeines

Technisch perfekte Lightshow im Schloss Bevern

Seit 2013 gab es im Schlosshof von Bevern kein „Nächtliches Schloss-Erleben“ mehr, die Brandgefahr war mit der vorhandenen Technik zu groß. Dank moderner LED-Beleuchtung und neuer Verkabelung ist eine Präsentation wieder möglich. Mehr noch: Mit dem vom Landkreis finanzierten und mit europäischen LEADER-Mitteln geförderten Equipment ist ein großes audiovisuelles Spektakel möglich. In einer Preview vor geladenen Kreistagsabgeordneten wurde die gesamte technische Bandbreite vorgeführt.

News #

15.10.2020

Allgemeines

Bildungs- und Betreuungsgipfel: Daten sind online!

Die Kreisverwaltung hat auf seiner Homepage weiterführende Informationen zum Bildungs- und Betreuungsgipfel freigeschaltet. Unter dem Menüpunkt „Familie, Jugend, Bildung“ lassen sich unter dem Stichwort „Bildungs- und Betreuungsgipfel“ viele wichtige Details zu den zur Geschichte der Diskussion, zu den Schulen oder zu den von der Verwaltung mit Zahlen hinterlegten Vorschlägen finden.

News #

12.10.2020

Allgemeines

Wie kleine und mittlere Unternehmen Kosten senken und das Klima schützen können:

Impulsberatungen zu Energie- und Materialeffizienz wieder verfügbar

Holzminden, 12.10.2020: Ab sofort können kleine und mittlere Unternehmen (KMU) im Landkreis Holzminden sich kostenfrei zu Effizienzpotenzialen beim Energie- und Materialeinsatz beraten lassen. Die Beratungen sind ein Angebot der Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen (KEAN) und des Landkreises Holzminden. Sie werden vor Ort durch qualifizierte und unabhängige Effizienzberaterinnen und -berater durchgeführt, die extra für die Beratungen geschult wurden. Beratungsgutscheine im Wert von 1.000 Euro sind bei der Wirtschaftsförderung erhältlich.

Foto: Peter Drews/Landkreis Holzminden

09.10.2020

Allgemeines

Bildungs- und Betreuungsgipfel: Das sind die Fakten!

Er wirkt ein wenig geheimnisumwittert, dabei wurde er von allen gewollt und soll auch breit kommuniziert werden: Der Bildungs- und Betreuungsgipfel soll nach zukunfts-orientierten Lösungen für die Schullandschaft des Landkreises suchen. So jedenfalls wollten es alle Kreistagsmitglieder einstimmig in der letzten Kreistagssitzung Ende letzten Jahres. Und damit kein Wahlkampfgetrommel den sachlichen Dialog stört, wurden auch die Rahmenbedingungen gleich konkret mit festgezurrt. Innerhalb von drei Monaten sollte ein Ergebnis vorliegen, den Personenkreis hatte man auf ein Fraktionsmitglied und die Verwaltungsspitzen der Samtgemeinden beschränkt. Jetzt hat der Gipfel zum dritten Mal in der Sporthalle der Berufsbildenden Schulen getagt. Und auch wenn das sportliche Zeitlimit nicht mehr eingehalten werden kann und sich manches Kreistagsmitglied mittlerweile an die selbst bestimmte Personenbeschränkung nicht erinnern mag: Der Dialog wird sachlich und konstruktiv geführt, der Gipfel könnte mit einem Kreistagsbeschluss zum Jahresende tatsächlich Nägel mit Köpfen machen.

Baustelle

06.10.2020

Allgemeines

Bauarbeiten auf der Kreisstraße 39 zwischen Glesse und Vahlbruch

Verkehrsteilnehmer müssen sich ab Mittwoch, den 7. Oktober für voraussichtlich vier Wochen zwischen Glesse und Vahlbruch auf der Ottensteiner Hochebene auf Verkehrsbehinderungen einstellen. Grund dafür ist die Sanierung der Kreisstraße 39 von Glesse bis zur Wachtmeisterbrücke in Richtung Vahlbruch. Dabei wird zunächst die vorhandene Entwässerungsrinne aufgenommen und durch eine Muldengosse ersetzt, um dann eine neue Asphaltdeckschicht aufzubringen.

Foto: Peter Drews/Landkreis Holzminden

25.09.2020

Allgemeines

Ausbau K23: Rundherum glückliche Gesichter

Eine fertiggestellte Straßenbaumaßnahme mag in der Regel nur bei Autofahrern, die jene Straße regelmäßig für den Durchgangsverkehr nutzen, ein freudiges Lächeln abringen. Wenn überhaupt. Der Ausbau der Kreisstraße 23 nach Heinrichshagen und vor allem im Ort selbst kann nicht mal das Kriterium eines permanenten Verkehrsflusses so recht erfüllen. Idyllisch im Vogler gelegen, führt in das 50-Seelen-Dorf gerade einmal eine etwa fünf Meter breite Trasse hinein – und keine wieder heraus. Die zeitgerechte und mit einigen kuriosen Lösungsansätzen durchgeführte Maßnahme führte trotzdem zu etlichen glücklichen Gesichtern.

Wirtschaftsförderung und Beratung kl.jpg

24.09.2020

Allgemeines

Corona: Welche Unterstützung gibt es für Unternehmen?

Die Coronavirus-Pandemie führt zu deutlichen Bremsspuren in der niedersächsischen Wirtschaft. Bei vielen Unternehmen ist die Liquidität durch Umsatzeinbrüche gefährdet, das könnte auch Folgen auf Arbeitsplätze haben. Dabei erwartet der überwiegende Teil von Betrieben erst in den kommenden Wochen das ganze Ausmaß der Auswirkungen. In dieser Situation steht die Wirtschaftsförderung des Landkreises allen Unternehmen beratend zur Seite. Denn staatliche Hilfen sollen mit unterschied-lichen Programmen möglichst breit unterstützen. Gerade erst sind von der niedersächsischen NBank drei neu aufgelegt worden.

Foto: Peter Drews/Landkreis Holzminden

21.09.2020

Allgemeines

Landrat besucht Grünenplaner Glashütte

Ortstermin in Grünenplan. Zusammen mit Delligsens Bürgermeister Stephan Willudda und Nicole Christoph aus dem Bereich Wirtschaftsförderung des Landkreises, hat Landrat Michael Schünemann die Grünenplaner Glashütte der Schott AG besucht. Ziel war es, einen engeren Kontakt zu bekommen und über die Bedürfnisse und Notwendigkeiten der Hütte besser informiert zu sein. Der Austausch sei wichtig, um die Probleme zu kennen und gegebenenfalls auch reagieren zu können, machte der Landrat gleich zu Beginn der Gespräche deutlich. Eine harmonische Begegnung mit viel Verständnis und der Bereitschaft, einander zuzuhören.

Foto: Peter Drews/Landkreis Holzminden

18.09.2020

Allgemeines

Tierheimstreit: Interessentschaft und Tierschützer treffen sich zu Gespräch im Kreishaus

Die Situation scheint völlig zerfahren, zu unversöhnlich stehen sich beide Seiten gegenüber. Doch jetzt machte die Holzmindener Feldwegeinteressentschaft einen ersten Schritt und bat den Tierschutzverein Holzminden-Höxter um ein klärendes Gespräch. In der Streitfrage, ob sich das Tierheim am Allernbusch ansiedeln darf und dafür das notwendige Wegerecht von der Interessentschaft eingeräumt bekommt, haben beide Seiten im Kreishaus zusammengefunden. Interessentschaftsvorstand Friedrich Schütte hatte Landrat Michael Schünemann um Moderation gebeten und der übernahm die Aufgabe gern. Eine schnelle Lösung, so die Quintessenz des Treffens, gibt es erst einmal nicht. Aber mit etlichen Missverständnissen wurde zumindest erst einmal aufgeräumt.

Foto Peter Drews, Landkreis Holzminden

17.09.2020

Allgemeines

Über 40 Jahre lang dem Rettungsdienst treu

Reiner Sünnemann ist beim Landkreis in den Ruhestand verabschiedet worden

Seit April schon ist Reiner Sünnemann in den Ruhestand getreten, coronabedingt musste im Frühjahr die offizielle Verabschiedung ausfallen. Doch jemand, der seinem Arbeitgeber über so einen langen Zeitraum die Treue gehalten hat und dabei nahezu täglich auch noch Leben gerettet hat, konnte man ohne eine kleine Feierlichkeit nicht gehen lassen. Über 40 Jahre hat Reiner Sünnemann als Rettungssanitäter und Rettungsassistent in Diensten des Landkreises Holzminden gestanden. Sowohl Landrat Michael Schünemann als auch der beim Landkreis für den Rettungsdienst zuständige Bereichsleiter Thorsten Oberg dankten dem Ruheständler für seine aufopferungsvolle Tätigkeit.

Foto: Peter Drews/Landkreis Holzminden

17.09.2020

Allgemeines

Landrat Schünemann besucht Delligser Hitech-Firma Bornemann Gewindetechnik

Wie kommen die Unternehmen des Landkreises Holzminden durch die Corona-Krise? Was kann die Landkreisverwaltung dazu beitragen, dass Betriebe mit ihren Standortsbedingungen zufrieden sind? Themen wie diese haben Landrat Michael Schünemann und Nicole Christoph aus der Wirtschaftsförderung nach Delligsen geführt. Zusammen mit dem Bürgermeister der Einheitsgemeinde, Stephan Willudda, haben die beiden die renommierte Bornemann Gewindetechnik GmbH besucht. Ein Betrieb, der mit immer neuen Ideen und innovativem Wachstum dem landläufigen Vorurteil über die hinterwäldlerische Provinzialität Südniedersachsens Lügen straft.

Foto Pixabay

15.09.2020

Allgemeines

„Wir haben unser Herz und unser Zuhause geöffnet“

Pflegekinderdienst schult Pflegeeltern für ihre Aufgabe

„Befürchtungen vor der Aufnahme eines Pflegekindes gab es von meiner Seite her keine. Da wir bereits drei leibliche, gesunde und glückliche Kinder hatten und wir weitere haben wollten, entstand die Idee, Kindern zu helfen und diese in unser Familienleben zu integrieren…“, berichtet eine langjährige Pflegemutter aus dem Landkreis Holzminden, die aktuell immer noch zwei Pflegekinder betreut. Mit einer solchen oder ähnlich gelagerten Motivation melden sich immer wieder potentielle Pflegeeltern bei der Kreisverwaltung im Pflegekinderdienst. Ein Interesse, auf das dieser durchaus angewiesen ist.

  • Seite 1 von 4
<Zurück