Landkreis Holzminden /

Umsetzungskonferenz MoVerMo zieht positive Bilanz

Mitfahrbänke, Bürgerbus oder Multifunktionshäuser mit unterschiedlichen Angeboten zur Nahversorgung – das mit Bundesmitteln geförderte Modellvorhaben „Langfristige Sicherung von Versorgung und Mobilität im ländlichen Raum“, kurz MoVerMo genannt, hat im Landkreis Holzminden nach anderthalbjähriger Datenerfassung und Planungsphase gegriffen, die meisten Ideen der beteiligten Bürger erscheinen realisierbar und sollen Realität werden. Auf der Umsetzungskonferenz im Altendorfer Hof in Holzminden wurden die einzelnen Projekte in Anwesenheit von Dr. Bernd Rittmeier vom Bundesministerium für Verkehr und Digitale Infrastruktur (BMVI) sowie Landrätin Angela Schürzeberg genauer vorgestellt.

Meldung vom 27.02.2018
<Zurück