Landkreis Holzminden /

Verkehrsminister Althusmann und Landrätin Schürzeberg geben Startschuss für neue Landesbuslinie

Landesbuslinie von Holzminden nach Kreiensen sorgt für bessere Anbindung

Ortstermin am Lokschuppen: Der Minister für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung des Landes Niedersachsen Dr. Bernd Althusmann und die Landrätin des Landkreises Holzminden Angela Schürzeberg gaben heute (2. August 2018) den Startschuss für die neue Landesbuslinie im Landkreis Holzminden. Die neue Landesbuslinie von Holzminden über Stadtoldendorf nach Kreiensen wird ab 20. August in Betrieb gehen und als Interimslösung zunächst für zwei Jahre die bislang nur zweistündig getaktete Bahnverbindung zum Kreiensener Anschlussbahnhof nach Hannover verstärken. Wichtige Voraussetzungen dafür sind der Bescheid über die Zulassung des vorzeitigen Maßnahmenbeginns und die Erlaubnisurkunde zur Aufnahme des Linienverkehrs. Beides hatte Minister Althusmann im Gepäck und überreichte es heute in Holzminden an Landrätin Angela Schürzeberg und an Arne Schneemann von der Regionalbusgesellschaft Braunschweig GmbH (rbb).

Meldung vom 02.08.2018
<Zurück