Landkreis Holzminden /

Was tun bei Pflegebedürftigkeit?

Veranstaltung zur Pflegeberatung im Kreishaus mit großer Resonanz

Pflegebedürftigkeit wirft Fragen auf, die Angehörige und Betroffene nicht selten vor große Probleme stellt. Im Sitzungssaal des Kreishauses standen allen Ratsuchenden jetzt Experten für detaillierte Fragen zu Verfügung. Eine große Anzahl von Interessierten nutzte die Gelegenheit, um sich bei Janine Meier und Astrid Krause vom Senioren- und Pflegestützpunkt Niedersachsen im Landkreis Holzminden sowie Patrik Schaper von compass private pflegeberatung GmbH zu informieren. Die beiden Institutionen sind jeweils die ersten Anlaufstellen, sobald es um Fragen zur pflegerischen Versorgung geht.

Meldung vom 05.10.2018
<Zurück