Landkreis Holzminden /

Wasserentnahme aus Bächen und Teichen genehmigungspflichtig

Der Sommer in diesem Jahr ist zwar etwas feuchter, aber die Pflanzen im Garten brauchen trotzdem viel Wasser. Eine Bewässerung aus öffentlichen Teichen, Seen oder Bächen ist jedoch nur bedingt erlaubt. Wasser darf aus jedem oberirdischen Gewässer auch mit Handgefäßen wie etwa Gießkannen oder Eimern nur dann geschöpft werden, wenn die Rechte anderer damit nicht verletzt werden. Darauf macht die Untere Wasser-behörde des Landkreises Holzminden noch einmal vorsorglich aufmerksam.

Meldung vom 21.06.2019
<Zurück