Landkreis Holzminden /

Wie viel Vergessen ist normal?

Reger Austausch im Café Memory zum Thema Demenz

Eine Demenzerkrankung hat viele Formen und Gesichter. Wie unterscheiden sich Demenz von „normaler“ Vergesslichkeit? Woran kann ich erkennen, dass ich oder eine mir nahestehende Person an Demenz erkrankt sein könnte? Und welche Verhaltensweisen und Tipps gibt es im Umgang mit Menschen, die an Alzheimer erkrankt sind? Antworten gab es bei einer Veranstaltung im Rahmen des Gesprächskreises Café Memory des Senioren- und Pflegestützpunktes des Landkreises Holzminden. Dr. Sabine Schrader, Ärztin des Gesundheitsamtes, vermittelte Wissenswertes über Demenzerkrankungen, informierte über typische erste Anzeichen, die auf eine Demenz hindeuten und erläuterte, was im Umgang mit Erkrankten beachtet werden sollte.

Meldung vom 15.03.2019
<Zurück